Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

September 21 2019

19:48

Messen mit welchem Maß?

Das war mein erster Gedanke in der causa Renate Künast... wenn das Berufungsgericht das anders sieht, dann wäre das ein Präzedenzfall, der für die feministische Qualitätspresse ein Bumerang werden könnte. Hmmm. Dürfte evtl. interessante Nebenwirkungen haben. Mal abwarten.
Ich bin insoweit Fachperson, als ich selbst gelegentlich von Personen, die des Lesens und Schreibens durchaus kundig sind, unter öffentlichem Beifall als "abgehalfterter", mutmaßlich impotenter, "misogyner Exrichter" auf dem Weg in die "neue Rechte", als "Penishänger", "Schwanzträger" usw. bezeichnet wurde, dessen krankhafter Frauenhass mit dem Hinweis auf eine Veröffentlichung bewiesen wurde, in welcher er die Heuchelei frauenerniedrigender Präsentation angeblicher "Betroffenheit" über Frauenerniedrigung im TV ironisierte. Ich will über diese und andere Meisterleistungen der Entlarvungsintelligenz hier nicht weinen, sondern nur erwähnen, dass die zitierten und andere Äußerungen nicht (nur) in den Weltenräumen von Facebook stattfanden, sondern in öffentlich-rechtlichen Sendern und Qualitätsmedien, und von Personen stammten, die sich für ihre tief empfundene Sensibilität gegenüber jeglicher Seelenverletzung aufrichtig selbst bewundern.

Wenn man sich gegen solch einen Dreck gerichtlich oder auch nur in freundlich formulierten Beschwerdebriefen zur Wehr setzen will, geht man mehrere Risiken ein: Man kriegt zum Beispiel Antwortbriefe eines ARD-Intendanten oder einer Bundestagsabgeordneten, in denen man belehrt wird, dass erstens die Pressefreiheit ein hohes Gut sei, man sich zweitens nicht so anstellen solle und es drittens verdient habe. Sollte man es wagen, gegen einen Beschimpfer wegen Beleidigung, übler Nachrede oder Verleumdung (§§ 185, 186, 187) Strafantrag zu stellen oder zivilrechtlich auf Unterlassen oder gar Schmerzensgeld klagen (§§ 823, 253 BGB), findet sich ein kritischer Journalist, der eine Super-Glosse über einen Prozesshansel schreibt, der sicher entweder Langeweile oder einen Charakterdefekt hat. Sodann kriegt man eine Einstellungsverfügung plus Verweisung auf den Privatklageweg von der Staatsanwaltschaft und ein klageabweisendes Urteil vom Zivilgericht, was dazu führt, dass derjenige, den man verklagt hat, sofort veröffentlicht, man dürfe den Kläger nach Ansicht der Justiz von jetzt an öffentlich als dies oder jenes bezeichnen.
Das is'n Kantholz.
16:16
8249 758f 500
Reposted fromxanth xanth viatimecode timecode
16:16
5816 3f08 500
Reposted fromzelbekon zelbekon viatimecode timecode
13:23

Einfach mal wörtlich nehmen

Fällt mir gerade wieder ein, eine Geschichte von Herrn B. (Damals ging es um die Blockade eines Castor- Transports):
Stellt euch vor... der Polizeikommandeur sagt zu den Demonstranten auf den Gleisen: Ja, ihr habt recht, was wir hier machen, ist Mist. Ich schicke meine Leute jetzt in den Feierabend. Und der Lokführer: Ja, was soll ich dann hier sinnlos rumsitzen? Ich geh jetzt auch heim. Paßt auf den Behälter auf, hier ist der Zündschlüssel für die Lok.
Und sogleich wäre eine neue Situation entstanden.
08:53
Exceptional useless box
Reposted frommoebius moebius
08:35
Reposted fromFlau Flau viamoebius moebius
07:48
2409 aa6f 500
Reposted fromfurie furie viamoebius moebius
07:48
8425 7bc0 500
Klatschende Ohrfeige
Reposted fromFreeminder23 Freeminder23 viamoebius moebius

September 20 2019

09:42
Reposted fromlamborg lamborg viac0ffee c0ffee
09:41
6248 2ecb
Reposted fromthetemple thetemple viac0ffee c0ffee
09:41
5916 d24b 500
Reposted fromsoftboi softboi viac0ffee c0ffee
08:10
1796 c379 500
 
Könnte es evtl. sein, daß uns das gerade in einer anderen Angelegenheit wieder passiert?
Reposted bymoebiusarakiszerocool911besenjeschgejeschgetimecodeDagarhenMrCoffe42Maelstromnoiz17091911towserKryptonite

September 19 2019

20:43
8866 b6e7
 
Heiliger Bimbam... bis man das mal rausgefunden hat: Das untere ist ein 'normaler' Apostroph, das obere ein esoterisches Scriptkillersonderzeichen.

Wenn ihr Musikdatei- Namen anhand von CDDB - Einträgen erstellt, achtet darauf, daß ihr die Option "Sonderzeichen filtern" gewählt habt. Spart ne Menge Ärger im Dateisystem.

Sonderzeichen haben im Dateinamen nichts zu suchen. Punkt. 
Aber es geht doch... NEIN!
19:09
3059 fd72 500
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viadingens dingens
15:39
6711 d09e 500
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015
07:40
2551 5fe4 500
07:34
Reposted fromFlau Flau

September 18 2019

15:20
8098 99cf
Reposted fromGIFer GIFer viasl420 sl420
15:20
7432 fee8
Reposted frompunisher punisher viasl420 sl420
09:19

Bekenntnis eines Sozialkonstruktivisten

Was bin ich froh, daß das Leben mich gezwungen hat, dann doch noch einen seriösen Beruf zu lernen.

Ja, große Ideen hatte ich in jungen Jahren jede Menge. Die sind zum Glück im Nirgendwo gelandet und nicht im Seminarraum.

Professor gesteht: "Ich habe mir die Grundlagen der Genderstudien nur ausgedacht"

Nichts ist so selbstsicher wie ein Doktorand, der mit wenig Lebenserfahrung und einer großen Idee ausgestattet ist.

Und jetzt ist meine große Idee überall. ...

Das Problem ist: Ich lag falsch. Oder, um genauer zu sein, ich habe die Dinge teilweise richtig gemacht. Aber den ganzen Rest habe ich es im Grunde genommen nur erfunden.

Zu meiner Verteidigung, sei gesagt: Ich war damit nicht allein. Jeder hat sich das ausgedacht (und denkt es sich heute noch aus). So funktioniert das Feld der Genderstudien. Aber das ist keine gute Verteidigung. Ich hätte es besser wissen sollen...

Und deshalb war ich so wütend und selbstbewusst, was die Dinge angeht, die ich glaubte zu wissen. Es ging darum, die Tatsache zu verbergen, dass ich auf einer sehr grundlegenden Ebene keine Beweise für einen Teil dessen hatte, was ich sagte. Also hielt ich mich mit Leidenschaft an die Argumente und verurteilte alternative Standpunkte. Intellektuell gesehen war es nicht schön. Und das macht es so enttäuschend zu sehen, dass die Standpunkte, für die ich früher so leidenschaftlich und grundlos argumentiert habe, jetzt von so vielen in der Gesellschaft akzeptiert werden.
Puh. Stellt euch mal die Seelenpein vor... zu erkennen, maßgeblich mitschuldig zu sein an dem beknacktesten Irrweg der westlichen Zivilisation ever.
Reposted bysl420 sl420
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl